Gruselführung in Rheinfelden

Rheinfelden

Beschreibung

Schauspieler, Gäste- und Naturparkführer Klaus Millmeier schlüpft während dieser Führung in verschiedene Rollen. Zuerst überrascht der „Schalk“, der Sekretär des Teufels, die rechte Hand des Beelzebub, mit lautem Getöse seine Besucher am Treffpunkt. Unerwartet entdeckt man einen armen Bettler und der Sensenmann weist darauf hin, dass auch das Leben irgendwann ein Ende hat. Wer steckt hinter all den Verführungen und Ungerechtigkeiten des Lebens, vielleicht der Teufel? Was hat es mit den Hexen des Mittelalters auf sich und gibt es wirklich auch Geister und Außerirdische? Ein Beweis dafür wäre „Sirius M82“ ein etwas ungewöhnlicher und unberechenbarer Zeitgenosse. Was es damit auf sich hat, wird erst während der Führung verraten. Diese verspricht allerdings nicht nur gruselige Maskerade...

Enthaltene Leistungen

  • schauspielerische Führung mit Klaus Millmeier (ca. 2 Stunden)
  • Fackeln und Bettelpfennig
  • Muttrunk
  • kleine Knabberei

Konditionen/Extras

  • Kinder (empfohlen ab 12 Jahren) bis einschließlich 14 Jahren EUR 14,00
  • Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen

Karten sind auch in der Tourist-Information in Rheinfelden erhältlich.

Wichtige Zahlungsinformationen und sonstige Konditionen

Die Abwicklung erfolgt über den Reiseveranstalter:
Original Landreisen AG
Tel. +49 (0) 76 34 / 56 9 56 26
E-Mail: info@original-landreisen.de

Treffpunkt

Haus Salmegg an der Rheinbrücke, Therese-Herzog-Weg, 79618 Rheinfelden (Geodaten: 47.555916,7.788253)

Dauer

Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden.

Wetter

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.