Familienurlaub im Hochschwarzwald

Urlaub für aktive Familien

Beschreibung

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Für Familien mit Kindern von 6 bis 14 Jahre
  • Aktivreise mit zwei Standort-Hotels
  • Individuelle Reisen
  • Rothauser Land, Schluchsee und Hinterzarten
  • Hochschwarzwald

Schon gewusst? Im Hochschwarzwald gibt es sattgrüne Highlands, einen tiefblauen Fjord namens Schluchsee und unser Loch Ness, den Feldsee – natürlich ohne Monster, dafür aber mit einigen seltenen Tier- und Pflanzenarten!

Genau diese Naturhighlights und vieles mehr erleben Sie zusammen mit Ihren Kindern bei einem abenteuerreichen Urlaub im Schwarzald.
Der Urlaub beginnt entspannt in einem Familienhotel mit vielen Tieren, ganz in der Nähe von Naturlehrpfaden, Badeseen und Ausflugszielen.
Auf dem Programm stehen kleine Wanderungen in der Natur, eine entschleunigende Schifffahrt und das Entdecken der eigenen Sinneswahrnehmungen. Das Ganze kann alles zeitlich flexibel und im eigenen Tempo erlebt werden.
Ein Ranger erklärt bei einer Rundwanderung am Feldberg kindgerecht die Zusammenhänge zwischen Nutztieren, seltenen Tier- und Pflanzenarten und Naturschutz. Abgerundet wird die Woche von einem Abenteuertag, an dem Feuer machen in freier Wildbahn die kleinste Herausforderung darstellt…

Diese Reise ist perfekt geeignet für Familien, die zwischen leichten Wanderungen und aufregenden Herausforderungen auch noch Zeit für sich selbst und für Besichtigungen auf eigene Faust haben wollen. Die Kleinen und Großen (!) lernen spielerisch fast nebenbei etwas über Tier- und Pflanzenwelt und unsere Umwelt.
Die beiden Unterkünfte sind familienfreundlich und wir haben bewusst nur einen Ortswechsel eingeplant.

Reiseverlauf

1. Tag: Auf geht’s in den Hochschwarzwald!

Individuelle Anreise nach Grafenhausen

Hoch hinaus geht es schon bei der Anreise – im wahrsten Sinne des Wortes. Bereits die Strecke von Freiburg durch das sogenannte „Höllental“ ist spektakulär. Hier gewinnt man in kürzester Zeit spürbar an Höhenmetern – Ohrenknacken inklusive. Die breite Straße windet sich vorbei an hohen Felsen, durch 180 Grad Kurven bis man schließlich hoch droben im „Hoch“schwarzwald ankommt. Vorbei an Hinterzarten und dem majestätischen Schluchsee geht es bis nach Grafenhausen in Ihr Familienhotel. Wer aus einer anderen Himmelsrichtung anreist, verpasst zwar das Höllental, jedoch ist die Aussicht über die Höhenzüge des Schwarzwalds nicht minder schön. Und wer möchte, kann auch zu einem späteren Zeitpunkt das Höllental und die Ravennaschlucht erkunden!

Übernachtung in Grafenhausen
Verpflegung: keine

2. Tag: „Schlühüwaaaas??“

Mit dem Naturforscherrucksack auf Entdeckungstour

Ankommen, ausschlafen, entspannen. Das ist das Motto des ersten Tages. Das Familienhotel liegt im romantischen Schlüchttal, etwas außerhalb von Grafenhausen.

Im Lauf des Tages fahren Sie mit dem Auto nach Rothaus-Grafenhausen. In der Tourist-Info ist für Ihre Familie ein Naturforscher – Rucksack reserviert. Perfekt ausgerüstet, starten Sie nur wenige Meter entfernt eine Erkundungs- und Entdeckungstour durch den Schlühüwanapark. Schlühüwana setzt sich zusammen aus Schlüchtsee-Hüsli-Wald-Natur und der „Naturerlebnispfad“ macht seinem Namen alle Ehre: bereits am Eingang begrüßen ulkige Gnome die Besucher. Und dann heißt es: Folge dem Eichhörnchen, das die Richtung durch den Park weißt.

Die Pfade führen vorbei an vielen lebensgroßen, fantasievollen Holzfiguren um den idyllisch gelegenen Schlüchtsee herum. An verschiedenen Stationen erfahren Sie etwas darüber, welches Tier am weitesten springen kann. Mit Lupe und Käscher bewaffnet pirschen die Kinder lautlos durch den Wald. Auf dem Barfusspfad kitzeln Grashalme und pieksen Steinchen die Fußsohlen, und beim Baumtelefon können die Kinder Ohr anlegen. Packen Sie bei schönem Wetter unbedingt Badesachen ein, denn im Schlüchtsee können Sie sich herrlich erfrischen.

Nach der Rückkehr und kleiner Stippvisite im Volkskundemuseum „Hüsli“ wartet ein leckeres Hofeis zur Belohnung auf Sie.

Wer noch Energie hat und schon immer mal wissen wollte, wie eigentlich Bier gebraut wird, der kann die Rothaus Brauerei besuchen. Neben Besichtigungen gibt es eine interaktive Ausstellung, einen „Zäpfle-Weg“ mit Blick auf die Abfüllanlage und für „fußfaule“ Familienmitglieder einen Biergarten mit Spielplatz.

Zurück im Familienhotel können Sie den Tag ausklingen lassen.

*Unser Tipp: In der Tourist-Info können Sie bei Interesse einen knapp einstündigen Besuch auf einem nahegelegenen Bauernhof zur Abendfütterung vereinbaren. Hand anlegen beim Melken inklusive. Einfach in der Tourist-Info Bescheid sagen!

Übernachtung in Grafenhausen
Verpflegung: Frühstück, kleine Portion Hofeis nach Wahl
Programm:
- Besuch des Schlühüwanaparks / Strecke: ca. 3,8 km, Schwierigkeit: leicht
- optional: Besuch der Rothaus Erlebniswelt
- optional: Abendfütterung auf einem Bauernhof in der Region

3. Tag: Eine Schifffahrt, die ist lustig!

Am Schluchsee, im Schluchsee und um den Schluchsee herum

Eine entspannte Art der Fortbewegung und gleichzeitig ein Fotomotiv nach dem anderen, das gibt’s heute bei einer großen Schiffrundfahrt über den Schluchsee.

Sie fahren mit Ihrem Auto bis zum Schluchsee und steigen dort auf das Schiff um. Das Schiff fährt bis Mitte Oktober täglich zu verschiedenen Uhrzeiten ab. Einmal an Bord, können Sie es sich auf dem Sonnendeck oder im Salon gemütlich machen und die bezaubernde Landschaft langsam an sich vorbeiziehen lassen. Der Schluchsee war einst ein Gletschersee und ist der größte See des gesamten Schwarzwaldes. Er liegt auf 930 Metern über dem Meeresspiegel und an der tiefsten Stelle geht es 61 Meter nach unten. Wohl auch deshalb gibt es hier tatsächlich eine Tauchbasis. Das Wasser ist außerdem sensationell klar und rund um den See herum gibt es viele kleine Badestellen. Deshalb gilt auch heute bei schönem Wetter – Badesachen einpacken!

In Aha empfehlen wir Ihnen auszusteigen und am Seeufer entlang zu wandern, die Natur zu genießen und ins kalte Nass zu springen. Dabei ergeben sich immer wieder schöne Aussichten.

Am Unterkrummenhof angelangt, stärken Sie sich bei einem Snack. Er liegt malerisch mit Blick auf den Ort Schluchsee und die dahinter liegenden waldbedeckten Hügel. Er ist ausschließlich zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen. Nur wenige Meter entfernt legt die MS Schluchsee an und Sie entscheiden selbst, wann Sie die Rundfahrt fortsetzen. Wer sich noch weiter die Füße vertreten möchte, folgt dem Wanderweg bis zur höchst gelegensten Staumauer Deutschlands.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

*Unser Tipp: Wer das Seewasser scheut, für den gibt es auch das Strandbad „aqua fun“ mit 150 Meter langer Riesenrutsche.

Übernachtung in Grafenhausen
Verpflegung: Frühstück
Programm:
- Seerundfahrt mit der MS Schluchsee
- Wanderung von Aha zum Unterkrummenhof, je nach Route ca. 5 km, Schwierigkeit: leicht

4. Tag: Gugge, mache, wunderfitze

Sehen, Riechen, Schmecken, Hören und Fühlen

Auf alemannisch-schwarzwälderische Art entdecken Sie heute zusammen mit Ihren Kindern Ihre Sinne (wieder). In Grafenhausen steht das Mitmachmuseum, das eigentlich mehr „mitmach“ als „Museum“ ist. Mit dem Wunderfitz und seinen alemannischen Weisheiten geht es auf drei Etagen durch dunkle Gänge. Sie ertasten tierische Fußabdrücke und erraten das Obst, das sich hinter dem Saft in der Dunkelbar verbirgt. Und was genau ist eigentlich Zeit? Und warum verliert man Zeit, wenn man eigentlich versucht Zeit zu sparen? Diese und viele anderen spannenden Fragen erklärt dieses phänomenale Museum auf spielerische und experimentelle Art.

Hinterher bleibt noch genug Zeit für Erkundungen auf eigene Faust, denn im Rothauser Land und am Schluchsee gehen die Ideen nie aus.

Übernachtung in Grafenhausen
Verpflegung: Frühstück
Programm:
- Schwarzwaldhaus der Sinne

5. Tag: Ein Tag auf dem Höchsten!

Naturkundliche Wanderung mit einem Feldberg Ranger

Heute verlassen Sie nach dem Frühstück die Schwarzwald Idylle der Tannenmühle. Am Schluchsee entlang fahren Sie am Vormittag zum höchsten Berg des Schwarzwaldes, den Feldberg.

Hier wartet ein waschechter Feldberg Ranger auf Sie. Er nimmt Sie mit auf den Felsenweg durch eine eindrucksvolle, urwüchsige Landschaft. Doch wenn Sie glauben, dass es sich um eine schnöde Wanderung handelt, weit gefehlt! Der Weg verläuft auf Pfaden oberhalb des malerischen Feldsees, einem fast kreisrunden Karsee, der von einem Bannwald umgeben ist. Sie wissen nicht, was ein Bannwald ist? Fragen Sie den Ranger! Wissen Sie, welche seltenen Tiere es hier gibt? Fragen Sie den Ranger!
Während der Tour durchs Naturschutzgebiet können Sie ihn mit vielen Fragen löchern wie z.B. welche Rolle eigentlich Kühe und Schafe bei der Landschaftspflege haben, ob die kleine Blume am Wegrand tatsächlich mit den exotischen Orchideen aus den Tropen verwandt ist, und warum der Feldberg mit seiner alpinen Artenvielfalt überhaupt unter Naturschutz stehen muss. Weiter geht es vorbei an Hochweiden, auf denen Kühe grasen, bis in die Gipfelregion. Von hier aus können Sie bei klarem Wetter sogar die Alpen sehen. Bringen Sie sich also unbedingt Verpflegung mit, denn die Höhenluft auf 1.450 Metern macht hungrig.

Nach der Tour kommen Sie wieder zum Haus der Natur zurück. Wenn Sie und die Kinder noch Energie und Lust haben, nehmen Sie doch die „kuhle“ Kindergondel der Feldbergbahn und lassen Sie sich noch einmal dahin tragen, wo Sie vorher zu Fuß unterwegs waren. Im Feldbergturm ist auch das Schinkenmuseum beheimatet, das die Spezialität des Schwarzwaldes unter die Lupe nimmt.

Nach dem Tag am Feldberg fahren Sie weiter nach Hinterzarten, wo Sie die kommenden Tage verbringen werden.

Übernachtung in Hinterzarten
Verpflegung: Frühstück
Strecke:
- Fahrzeit zum Feldberg ca. 20 Minuten
- Fahrzeit nach Hinterzarten ca. 20 Minuten

Programm:
- Geführte Wanderung mit dem Naturpark Ranger am Feldberg, ca. 6,2 km (ca. 3,5 Stunden mit Pausen), Schwierigkeit: mittelschwer
- optional: Fahrt mit der „kuhlen“ Gondel auf den Feldberg
- optional: Besuch des Feldbergturms und des Schinkenmuseums

6. Tag: Speere schleudern, Feuer machen und Schluchten überqueren

Gemeinsam als Familie die Natur aktiv erleben

Dieser Tag wird außergewöhnlich – versprochen.

Es geht nach draußen, in die Natur, mitten hinein, egal ob es regnet oder die Sonne scheint. Sie werden zu echten Naturburschen – und mädels, wenn Sie erst einmal merken, wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam als Familie eine Herausforderung zu meistern.

Nicht nur in dieser – doch vielleicht gerade wegen dieser – außergewöhnlichen Zeit sollen Sie Gelegenheit bekommen sich neu intensiv kennenzulernen. Sie lernen miteinander von und in der Natur.

Sie entscheiden wie groß die Herausforderung sein soll – angefangen bei ruhigeren Naturerlebnissen bis hin zu Aktivitäten, die etwas mehr Mut und Überwindung kosten, z. B.

- Den Wald mit allen Sinnen erleben
- Natur erlebbar gemacht – wir betrachten Zusammenhänge im Wald, lernen alles über Ameisen und die Ökologie von Fließgewässern und vieles mehr. Wir gehen Fragen nach wie „Woher hat der Fliegenpilz seine weißen Tupfen“ und „Warum heißt die Karotte auch noch Möhre?“
- Feuer machen wie in der Steinzeit oder wie „Bear Grylls“ („Ausgesetzt in der Wildnis“)
- Kochen am Lagerfeuer
- Bogenschießen und Speerschleudern
- Überqueren einer Schlucht mit einer selbst gebauten Seilbrücke
- Überqueren einer Schlucht über die Nepalbrücke
- Familien-Teamaufgaben

Angeleitet werden Sie dabei von erfahrenen, ausgebildeten Outdoortrainern, die Ihre Sicherheit gewährleisten. Die Auswahl der Aktivitäten erfolgt nach einem Vorgespräch am Vortag unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche, der Witterungsverhältnisse, Alter der Kinder und der körperlichen Fitness.

Dieser Tag wird Sie sicher wieder oder noch mehr zusammenschweißen. Und mit Sicherheit wird er Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben!

Übernachtung in Hinterzarten
Verpflegung: Frühstück und Lunchpaket
Strecke:
- Fahrzeit zum Abenteuer Gelände: ca. 10 Minuten
Programm:
- Abenteuer Tag mit ausgebildeten Erlebnispädagogen (ca. 6 Stunden)

7. Tag: Alle Viere gerade sein lassen

Tag zur freien Gestaltung

Nach den aufregenden Tagen zuvor, haben Sie heute Zeit und Freiraum zur eigenen Gestaltung. Hinterzarten ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung, für die Sie auch nicht unbedingt ein Auto benötigen.

Der Ort, der vor allem für Wintersport bekannt ist, braucht sich auch im Sommer nicht verstecken. Dichte Wälder, Wiesen und ein geheimnisvolles Hochmoor umgeben Hinterzarten und so wundert es nicht, dass es hier zahlreiche Wanderwege durch die Naturlandschaft gibt. Es gibt u.a. einen Naturerlebnispfad und einen Abenteuerspielplatz. Eine Wanderung in der nahe gelegenen Ravennaschlucht mit der markanten Ravennabrücke und den Wasserfällen ist ebenfalls wunderschön.

Bei schlechtem Wetter können Sie auch nochmal die Badehose im Badeparadies Schwarzwald auspacken, das nur knapp 10 Autominuten entfernt liegt.

*Unser Tipp: Ein Besuch auf dem Opselehof. Dort können Sie die hofeigene Käserei besichtigen und Produkte direkt vom Hof wie z.B. Käse, Schinken, Schnäpse, Liköre, Honig, uvm. für zuhause einkaufen

Übernachtung in Hinterzarten
Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Auf ein Wiedersehen im Hochschwarzwald!

Individuelle Abreise

Nach einer actionreichen Urlaubswoche brechen Sie auf und verlassen die Region Hochschwarzwald wieder. Wir wünschen eine gute Heimreise bzw. Weiterfahrt.

Keine weiteren Übernachtungen. Für Verlängerungen sprechen Sie uns gerne an.

Verpflegung: Frühstück

Ihre Gastgeber

Familienhotel Tannenmühle (Grafenhausen)
Das Familienhotel bietet alles was Klein und Groß für einen gelungenen Urlaub brauchen.
Im Streichelzoo gibt es allerlei heimische und exotische Tiere zu bestaunen wie z.B. Meerschweinchen, Ponys, Alpakas, und viele mehr. Ein Spielplatz, Spielzimmer und ein Wasserspielplatz sorgen garantiert für Kurzweile!
Das Hotel ist außerdem bekannt für die eigene Fischzucht. Das Restaurant wird vom Guide Michelin, vom Aral Schlemmer Atlas und vom „Feinschmecker“ als Top Adresse geführt. Selbstverständlich gibt es auch eine Kinderkarte, so dass wirklich jeder Gaumen auf seine Kosten kommt.
Komfortzimmer: optisch getrenntes Wohn- und Schlafzimmer, Balkon, Bad mit Dusche/Badewanne und WC. Maximal drei Zustellbetten. Die Kinder sind zusammen mit den Eltern im Zimmer untergebracht.

Hotel Imbery (Hinterzarten)
Seit fünf Generationen ist das Hotel nun schon im Familienbesitz, heute unter der Leitung der Geschwister Matthias und Melanie. Das Haus liegt zentral im Ort, in direkter Umgebung von Bahnhof, Geschäften und Gaststätten. Hinter dem Haus schließt sich ein schöner Garten an, der sich bis zu einem kleinen Bachlauf erstreckt und auf dem Kinder herumtollen können. Ein kleiner Biergarten lädt nach einem anstrengenden Tag zum gemütlichen Ausklang ein. Das junge Küchenteam rund um Matthias Hättich verwöhnt Gäste aller Altersklassen mit saisonalen und regionalen Gerichten.
Süd-Komfort Doppelzimmer oder Premium Doppelzimmer: im Gästehaus, eingerichtet mit Voglauer Landhausmöbeln, Bad/WC, Balkon, WLAN, Blick zur Südseite (Waldsicht). Die Kinder sind zusammen mit den Eltern im Zimmer untergebracht.

Unterkünfte

Tannenmühle Grafenhausen

Hotel & Gasthof Tannenmühle

79865 Grafenhausen

Imbery Hinterzarten

Hotel Imbery

79856 Hinterzarten

Preise & Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 4 Übernachtungen inklusive Frühstück im Hotel Tannenmühle
  • 3 Übernachtungen inklusive Frühstück im Hotel Imbery
  • Wanderung im Schlühüwanapark mit Kuckys Naturforscherrucksack und einem HofEis nach Wahl
  • Wanderung am Schluchsee zum Unterkrummenhof
  • Große Seerundfahrt mit der MS Schluchsee
  • Eintritt ins Schwarzwaldhaus der Sinne
  • Naturkundliche Wanderung mit einem Ranger am Feldberg*
  • Outdoor - Abenteuer – Tag* inklusive erfahrenem Trainer, Vorgespräch und Materialien, sowie Lunchpaket vom Hotel
  • Gepäcktransfer von Grafenhausen nach Hinterzarten
  • Wanderkarte „hochtouren Feldberg“ sowie Faltplan „Wandern in Grafenhausen“
  • als optional gekennzeichnete Touren im Rahmen Hochschwarzwald Card
  • Hochschwarzwald Card & KONUS Gästekarte
  • Kurtaxe in den Orten mit Übernachtung
  • Gutschein im Wert von 30,00 EUR für Skinfit-Bekleidung
  • Notfallnummer außerhalb der Geschäftszeiten

*Bei diesen Aktivitäten handelt sich um exklusive, nicht öffentliche Touren für unsere Gäste. Sie treffen auf maximal eine weitere Familie.

Nicht enthalten:

  • An- und Abreise
  • Parkplatzgebühren
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Sonstige Aktivitäten, Touren und Eintrittsgelder
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, etc.

Anreisetermine 2021

Die Anreise erfolgt immer sonntags.

Folgende Termine sind in der Saison 2021 buchbar:

10.10. - 17.10.2021 - auf Anfrage
17.10. - 24.10.2021* - auf Anfrage
24.10. - 31.10.2021* - auf Anfrage
31.10. - 07.11.2021* - auf Anfrage

*Schifffahrt entfällt/ersatzweise Zugfahrt bis/ab Aha

Preise und Ermäßigungen

  • Preis pro Familie bei 2 Erwachsenen und 1 Kind (6 - 14 Jahre): 2.699,00 Euro 
  • Preis pro Familie bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern (6 - 14 Jahre): 2.999,00 Euro
  • Ermäßigung auf die oben stehenden Preise bei Buchung zweier Familien: 350,00 Euro pro Familie
  • Voraussetzungen für die Ermäßigung sind:
    • gleichzeitige Buchung (am gleichen Tag) durch beide Familien
    • identischer Reise-Zeitraum
    • Familien müssen miteinander reisen und bereits voab miteinander bekannt sein
  • Preise für weitere Familien-Konstellationen auf Anfrage
  • Preise für Zusatzzimmer ohne Kinder auf Anfrage (z.B. Großeltern)

FLEX Option 2021

Die Flex Option ist für diese Reise aufgrund von abweichenden Stornierungsbedingungen unserer Partner nicht verfügbar. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung inklusive Covid-19 Absicherung.

Zusatzleistungen und Buchungswünsche - bitte bei Buchung angeben

  • Hunde: auf Anfrage buchbar
  • Garage im Hotel Tannenmühle: auf Anfrage buchbar (9,00 Euro pro Tag)
  • Unverbindliche Buchungswünsche wie z.B. Allergiker Bettwäsche, getrennte Betten, vegetarische Verpflegung, o.ä. bitte bei Buchung mit angeben
  • Nachträgliche Buchung von Zusatzleistungen / nachträgliche Mitteilung von Buchungswünschen: einmalige Service-Gebühr in Höhe von 25,00 Euro
Verbindlich Buchen

Weitere Tipps & Infos

Häufig gestellte Fragen

Wann ist die beste Reisezeit?
Wir haben die Termine für die Reise grundsätzlich so gelegt, dass sie in die Ferien fallen. D.h. ab April bis Oktober kann die Reise gebucht und die Programme durchgeführt werden.

Welche Ausrüstung sollten wir mitnehmen?
Wir empfehlen definitiv festes Schuhwerk und wetterfeste (regenfeste) Oberbekleidung, da die fest eingeplanten Programmpunkte am Feldberg und in Hinterzarten auch bei Regen, Wind, etc. stattfinden.
Eine Empfehlungssliste liegt auch Ihren Reiseunterlagen zur Vorbereitung bei.

Ist die Reise auch für jüngere Kinder geeignet?
Auch jüngere Kinder können an der Reise Spaß finden. Sie können aber an bestimmten Programmpunkten ggf. nur bedingt teilnehmen, z.B. am Abenteuertag und an der Wanderung am Feldberg. Eventuell sollten Sie hier über Alternativen nachdenken, um die Jüngeren trotzdem auf ihre Kosten kommen zu lassen z.B. Kinderrückentrage (über Touristinfos zu leihen), Spiele zur Beschäftigung, Aufteilung der Eltern bei den Ausflügen, etc.

Kann man auch ohne eigenen PKW buchen?
Grundsätzlich können die öffentlichen Verkehrsmittel wie Busse und Bahnen für die Anreise sowie für die Ausflugsprogramme genutzt werden. Teilweise sind hierfür aber Umstiege notwendig.
Für den Abenteuertag in Hinterzarten muss ein Taxi für die Fahrt zum Abenteuer Gelände gerufen und vor Ort bezahlt werden.
Wir empfehlen für die Reise daher einen eigenen PKW.

Reisen wir zusammen mit anderen, fremden Familien?
Die Reise ist als individuelle Tour geplant. Sie können selbstverständlich mit einer zweiten, befreundeten Familie gemeinsam buchen und reisen.
Mit anderen, fremden Familien werden Sie ggf. nur in den Unterkünften und während der Wanderung am Feldberg zusammen kommen.
Die Programmpunkte, die über die Hochschwarzwald Card enthalten sind, sind tageszeitlich flexibel wahrnehmbar.

Warum ist ein Gepäcktransfer enthalten?
Ihr Gepäck wird von uns nach Hinterzarten ins Hotel transportiert, damit Sie das Gepäck während des Tages am Feldberg nicht unbeaufsichtigt im Fahrzeug lassen müssen.

Warum ist nur Frühstück enthalten?
Wir wollten Ihre Tagesplanung weitestgehend flexibel lassen, so dass Sie nicht immer im Hotel zu Abend essen müssen. In der gesamten Region gibt es zahlreiche Orte mit Restaurants, Gasthöfen, etc., so dass Sie hier auch unterwegs essen gehen können.
Während der Corona Pandemie empfehlen wir jedoch vorab in den Gaststätten anzurufen, um einen Tisch zu reservieren.

Wie läuft die Nutzung von Hochschwarzwald Card und KONUS Gästekarte ab?
Sie erhalten beide Karten jeweils in den Unterkünften. Informationen zur Nutzung und Hinweise speziell für diese Reise erhalten Sie außerdem mit den Reiseunterlagen vorab.

Können die Programmpunkte auch flexibel dem Wetter angepasst werden?
Das ist bedingt und unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die Programmpunkte, die über die Hochschwarzwald Card enthalten sind, können nach Rücksprache und mit Rücksicht auf Öffnungszeiten auf andere Wochentage verschoben werden.
Die Programmpunkte, die exklusiv für Sie in dieser Reise gebucht werden, bedürfen einer -Vorabplanung durch unsere Partner vor Ort und sind deswegen für ein festes Datum gebucht.
Diese sind die Fahrt mit der MS Schluchsee, die Wanderung mit dem Ranger am Feldberg, sowie der Abenteuertag in Hinterzarten.
Informationen zu Änderungsmöglichkeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

An- und Abreise

Die An- und Abreise erfolgt individuell in Eigenregie.
Die Zimmer im Hotel Tannenmühle können in der Regel ab 15 Uhr bezogen werden. Die Abreise sollte bis 11.00 Uhr erfolgen.
Im Hotel in Hinterzarten können die Zimmer ab 14.00 Uhr bezogen werden. Die Abreise sollte bis 11.00 Uhr erfolgen.

Parkmöglichkeiten

Im Hotel Tannenmühle stehen kostenlose Parkplätze direkt am Hotel zur Verfügung. Kostenpflichtige Garagen stehen in ca. 300m Entfernung zur Verfügung und müssen vorab reserviert werden (9,00 Euro pro Tag).
In Hinterzarten stehen am Hotel Imbery nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Wir empfehlen den PKW am nahe gelegenen Bahnhof zu parken (ca. 6,00 Euro pro Tag bzw. günstiger über Parkticket der Stadtverwaltung)

Reisecharakter

Die Reise ist eine individuelle Tour mit fest eingeplanten Programmpunkten, flexiblen Programmpunkten und optionalen Programmvorschlägen. Sie reisen als Familie mit maximal einer weiteren, befreundeten Familie.
Die Programmpunkte sind so ausgewählt, dass für Kinder aller Altersklassen etwas Interessantes dabei ist und alle auf ihre Kosten kommen. Es bleibt außerdem genug Zeit zur freien Gestaltung um die Region Hochschwarzwald auch auf eigene Faust kennenzulernen und um sich zwischendurch zu erholen.
Die Wanderungen sind allesamt moderat und auch für die Jüngsten zu schaffen. Der Abenteuertag in Hinterzarten wird in Absprache mit Ihnen gestaltet und ist daher ebenfalls ein Erlebnis für die ganze Familie.

Allgemeine Informationen

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Allgemeine Informationen und Hinweise zum Buchungsablauf, Versand der Reiseunterlagen, Gepäcktransfer, Mehrwert etc. finden Sie unter >> Service