Informiere dich hier direkt über aktuelle Bestimmungen  | COVID 19
Wanderreise Ortenauer Weinpfad I Weinreben

Ortenauer Weinpfad

Beratung +49 761 | 88793110
Mo. - Fr. von 9 - 12 Uhr & 14 - 16 Uhr

Ortenauer Weinpfad

Diese klassische Wanderreise lädt auch Einsteiger zur Bewegung und zum Genuss in der Natur ein. Die Etappen sind recht kurz, wobei Du dennoch immer wieder einige Höhenmeter über kurze, steile Anstiege bewältigen wirst. Belohnt wirst Du mit traumhaften Ausblicken über die Rebberge und die dahinter liegenden Ebenen der Ortenauer Weinregion.

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person

Dauer

7 Tage

Reiseart

individuelle Reise

Schwierigkeitsgrad

mittel

Highlights

  • Dich von idyllischen Fachwerkstädtchen bezaubern lassen
  • Leckere Likörchen direkt bei einem der Erzeuger in Oberkirch mitnehmen
  • Durch Weinterrassen, Wälder und an hübschen Burgen vorbei schlendern
Bild des Autors

Tipp von unserer Mariana

"Pack Dir ein paar Weintrauben, einen leckeren Tropfen aus Oberkirch und etwas Käse in den Wanderrucksack und dann ab auf das Schloss Staufenberg in Durbach. Dort kannst Du im Schatten der alten Mauern eine Pause einlegen, gleichzeitig schlemmen und das Grün der Rebberge auf Dich einwirken lassen."

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Baden-Baden

Du reist heute im Lauf des Tages per Bahn, Bus oder mit dem eigenen Fahrzeug nach Baden-Baden an.

  • Übernachtung in Baden-Baden

2. Tag: Von Baden-Baden nach Bühlertal

Vor dem Beginn Deiner Wanderung, streifst Du durch den prächtigen Kurpark der kleinsten Metropole der Welt. Munter wanderst Du dann im stetigen Auf und Ab, mal auf malerischen Weinbergwegen, mal auf Waldwegen vorbei an kleinen Seen. Mitten in den Reben legst Du an der idyllischen Josefskapelle eine Rast ein und lässt Deinen Blick über das Rebland und die Ebene streifen. Vorbei an der Burgruine Yburg gelangst Du schließlich ins Bühlertäler Untertal.

  • Übernachtung in Bühlertal
  • Verpflegung: Frühstück
  • Strecke: ca. 15 km | 468 Hm bergauf | 362 Hm bergab
  • Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

3. Tag: Von Bühlertal nach Kappelrodeck

Auch heute erwartet Dich wieder eine mächtige Burgruine: Der Turm von Neuwindeck bietet einen grandiosen Ausblick in die Rheinebene. Lass Dich vom „Alde-Gott-Bildstock“ inspirieren – der sagenumwobene „Alde Gott“ wird Dir im malerischen Fachwerkort Sasbachwalden überall begegnen. Mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten…! Auf den letzten Kilometern nach Kappelrodeck bieten sich Dir herrliche Ausblicke ins Achertal. Und auch hier thront über allem die Burg Rodeck.

  • Übernachtung in Kappelrodeck
  • Verpflegung: Frühstück
  • Strecke: ca. 21 km | 536 Hm bergauf | 536 Hm bergab
  • Gehzeit: ca.  6,5 Stunden

4. Tag: Von Kappelrodeck nach Oberkirch

Von Fachwerk begleitet, startest Du im schönen Kappelrodeck ins reizende Waldulm, bis zu Deinem Tagesziel in Oberkirch. Die Etappe ist wunderschön mit herrlichen Reblandschaften, die sich mit Waldpassagen abwechseln. In Oberkirch hast Du genügend Zeit die historische Altstadt zu erkunden oder dem Heimat- und Grimmelshausenmuseum einen Besuch abzustatten. Oder Du lässt einfach in einem der zahlreichen Cafés die Seele und Wanderbeine baumeln …

  • Übernachtung in Oberkirch
  • Verpflegung: Frühstück
  • Strecke: ca. 11 km | 210 Hm bergauf | 231 Hm bergab
  • Gehzeit: ca. 3 Stunden

5. Tag: Von Oberkirch nach Rammersweier

In Oberkirch wanderst Du am Zollamt vorbei, das als „Schnapsamt“ für über 7.000 Brennereien zuständig ist! Von nun an geht es stetig bergan, bis Du das Schloss Staufenberg erreicht hast. Der Rundumblick von dort fantastisch. Der anschließende steile Abstieg ist zwar unausweichlich, jedoch lohnt das Ziel: Durbach ist das „goldene Weindorf“ und ist wunderschön mit Blumen geschmückt. Vielleicht genehmigst Du Dir sich hier ein feines „Viertele“ oder „Schorle“ und es geht ganz beschwingt zum Tagesziel.

  • Übernachtung in Offenburg-Rammersweier
  • Verpflegung: Frühstück
  • Strecke: ca. 11 km | 332 Hm bergauf | 220 Hm bergab
  • Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
  • zusätzliche Strecke zur Unterkunft: ca. 3,5 km

6. Tag: Von Rammersweier nach Gengenbach

Eine abwechslungsreiche Etappe mit kühlen Waldwegen, offenen Wiesenpfaden, kleinen Teersträßchen, urigen Wegen und schönen Aussichten steht heute auf dem Programm. Zu Füßen des Schloss Ortenbergs öffnet sich das Kinzigtal. In Ohlsbach lohnt sich ein kleiner Abstecher zur schönen Kapelle „Maria im Weinberg“. An Deinem Ziel erwartet Dich mit dem malerischen Ort Gengenbach die „Perle unter den romantischen Fachwerkstädten“. Mach Dir selbst ein Bild davon, dass dieser Titel berechtigt ist!

  • Übernachtung in Gengenbach
  • Verpflegung: Frühstück
  • Strecke: ca. 17 km | 361 Hm bergauf | 485 Hm bergab
  • Gehzeit: ca. 5 Stunden

7. Tag: Individuelle Abreise aus Gengenbach

Heute verlässt Du Gengenbach und die Ortenau wieder. Wir wünschen eine gute Heim- bzw. Weiterfahrt!

  • Keine weiteren Übernachtungen. Für Verlängerungen sprich uns gerne an!
  • Verpflegung: Frühstück

Unterkünfte

Huber's Hotel Baden-Baden

Huber's Hotel

76530 Baden-Baden

Grüner Baum Bühlertal

Hotel Restaurant "Grüner Baum"

77830 Bühlertal

Prinzen Kappelrodeck

Hotel zum Prinzen

77876 Kappelrodeck

Pfauen Oberkirch

Gasthof Pfauen

77704 Oberkirch

Rammersweier Hof

Rammersweier Hof

77654 Offenburg

Sonne Gengenbach

Hotel Restaurant Sonne

77723 Gengenbach

Preise & Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 6x Übernachtung in wanderfreundlichen Mittelklasse Unterkünften
  • 6x Frühstück
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person | max. 20 kg)
  • KONUS-Gästekarte in den teilnehmenden Orten (kostenlose Nutzung des ÖPNV)
  • Kartenmaterial und ausführliche Tourenbeschreibung
  • Kurtaxen
  • Notfallnummer außerhalb der Geschäftszeiten
  • Gutschein im Wert von 10,00 EUR für Outdoor-Funktionsbekleidung von Skinfit

Nicht enthalten

  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Aktivitäten und Eintrittsgelder
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, etc. 

Anreisetage

  • Anreise täglich außer Sonntag und Montag

Saison 2022

  • 19. April bis 26. Oktober 2022 (erster und letztmöglicher Anreisetag)

Preise und Ermäßigungen

  • Preis im Doppelzimmer: 629,00 € pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag: 180,00 € pro Person
  • Zuschlag für Alleinreisende: 70,00 €
  • Ermäßigungen für Kinder auf Anfrage
  • Reisegruppen ab 5 Personen: 4% Ermäßigung auf den Basispreis
  • Reisegruppen ab 10 Personen: 10% Ermäßigung auf den Basispreis 

Zusatzleistungen und Buchungswünsche - bitte bei Buchung angeben

  • zusätzliches Gepäckstück: 20,00 € pro Etappe pro Gepäckstück (max. 20 kg)
  • unverbindliche Buchungswünsche wie z.B. Allergiker-Bettwäsche, getrennte Betten, Verpflegungswünsche o.ä. bitte bei Buchung angeben
  • nachträgliche Buchung von Zusatzleistungen oder nachträgliche Mitteilung von Buchungswünschen: einmalige Service-Gebühr in Höhe von 25,00 €

Buche Sicherheit – bleibe flexibel!

Flex-Option: 25,00 € pro Person 

Deine Vorteile:

  • früh buchen und komplette Flexibilität sichern
  • Reise bis 12 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren
  • keine Angabe von Gründen, kein Attest erforderlich
  • entspannt planen und sorgenfrei buchen
  • bei einer Umbuchung wandert die Flex-Option zum neuen Termin mit 

Weitere Infos zur »Flex-Option findest Du hier.

Verbindlich Buchen

Weitere Tipps & Infos

Hinweise zur Strecke

Offizieller Beginn des Weinpfades ist in Gernsbach. Wenn Du auch die erste Etappe mit knapp 14,5 Kilometern wandern möchtest, empfehlen wir Dir eine Vorausnacht im Hotel in Baden-Baden zu reservieren. Am Morgen fährst Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Gernsbach und beginnst dort die Wanderung. Alternativ buchen wir auch gerne ein Hotel in Gernsbach für Dich.

Der Ortenauer Weinpfad endet offiziell wiederum in Hohberg-Diersburg. Wenn Du die letzte Etappe mit knapp 11 Kilometern noch wandern möchtest, empfehlen wir Dir eine zusätzliche Nacht im Hotel in Gengenbach zu buchen. Auch hier fährst Du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Diersburg zurück nach Gengenbach.

Beste Reisezeit

April bis Oktober

An- und Abreise

Wir empfehlen Dir die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Baden-Baden. In Baden-Baden befindet sich eine IC/ICE Haltestelle, so dass Du auch mit dem Fernverkehr gut anreisen kannst.
Die Rückfahrt von Gengenbach nach Baden-Baden mit öffentlichen Verkehrsmitteln dauert je nach Verbindung ca. 30 bis 40 Minuten und ist teilweise mit einem Umstieg verbunden.

Parkmöglichkeiten

Wenn Du mit dem eigenen Fahrzeug nach Baden - Baden anreist, kannst Du als Gast des Hubers Hotel Dein Fahrzeug direkt auf einem Parkplatz oder in einer Garage am Hotel gegen Gebühr parken. Hierfür ist eine Vorab-Anmeldung erforderlich.
Ob das Parken für die gesamte Reisedauer möglich ist, klärst Du am besten ebenfalls vorab mit dem Hotel.
In der Nähe des Hotels befindet sich auch die Kongresshausgarage, die derzeit für 6 Tage 69,00 Euro kostet (Stand: Dezember 2020, ohne Gewähr)

Wegcharakter

Der Ortenauer Weinpfad führt durch malerische alte Weindörfer und schlängelt sich über die Hügel - mal durch Reben, mal durch Wälder. Entlang der Lehrpfade, vorbei an Burgen und Schlössern, gibt es viele Informationen rund um den Wein.
Sanfte Rebhügel, tief-grüne Wälder und aussichtsreiche Plateaus charakterisieren diesen Pfad. Die Wege sind vorwiegend landwirtschaftliche Wege, Rebstraßen und unbefestigte Pfade.

Allgemeine Informationen

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Allgemeine Informationen und Hinweise zum Buchungsablauf, Versand der Reiseunterlagen, Gepäcktransfer, Mehrwert etc. findest Du unter >> Service

Bewertungen