WasserWeltenSteig

Individuelle Wanderreise von Triberg nach Schaffhausen (CH)

Wanderreise WasserWeltenSteig I In der Gauchachschlucht
Wanderreise WasserWeltenSteig I In der Gauchachschlucht - © © Landratsamt Villingen-Schwenningen, Urheber: Landratsamt Villingen-Schwenningen

Beschreibung

  • Etappen zwischen 12 und 27 km
  • 6 Wandertage / 7 Nächte
  • individuelle Reise
  • von Triberg bis Schaffhausen (CH)
  • Schwarzwald-Baar / Hochrhein

Der Fernwanderweg „WasserWeltenSteig“ verbindet Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg mit Europas größtem Wasserfall, dem Rheinfall bei Schaffhausen in der Schweiz. Der Weg bietet alles was den Schwarzwald ausmacht: Berge, Wälder, Weidewiesen und Schluchten, Aussichtstürme mit Fernsichten bis in die Schweizer Alpen und natürlich das Element, das dem Wanderweg seinen Namen gegeben hat: Wasser.

Wasser begegnet dem Wanderer in den unterschiedlichsten Erlebniswelten, in Form von Quellen, Bächen und Seen sowie in seiner spektakulärsten Variante, den Wasserfällen.

Unsere Miriam unterwegs auf dem WasserWeltenSteig

"Am Ostrand des Schwarzwald entdeckt man auf diesem Weg geheimnisvolle Orte und das Wasser in unterschiedlichen Formen. Mal kräftig und stark, mal leicht plätschernd oder auch ganz ruhig. Das Wasser macht den Weg zu etwas ganz Besonderem."

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Triberg

Sie reisen heute im Lauf des Tages per Bahn, Bus oder mit dem eigenen Fahrzeug nach Triberg an.

Übernachtung in Triberg

2. Tag: Triberg zur Donauquelle (Furtwangen/Brend) (ca. 13 km)

Von den spektakulären Triberger Wasserfällen verläuft die erste Etappe über hügelige Schwarzwaldlandschaften, vorbei an urigen Schwarzwaldhöfen, dem Blinden- und dem dunklen Moorsee vorbei bis zur Quelle der Donau - oder besser gesagt: der Breg - unterhalb der kleinen Martinskapelle.

Übernachtung in Furtwangen/Brend (direkt am Weg)

3. Tag: Donauquelle (Furtwangen/Brend) nach Hammereisenbach (ca. 24 km)

Vorbei an den wild aufeinandergestapelten Günterfelsen, führt die zweite Etappe zunächst auf den höchsten Punkt des WasserWeltenSteigs: der auf 1131 m Höhe gelegene Brend. Genießen Sie die großartige Aussicht über die höchsten Gipfel des Schwarzwald bis hin zu den Alpen. Weiter über Neukirchs Sonnenterrasse, durch herrlich stille Landschaften geht es auf dem Höhenzug zwischen Linach- und Urachtal zur spektakulären Linachtalsperre. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung bis zu Ihrer Unterkunft kurz vor Hammereisenbach.

Übernachtung in Hammereisenbach

4. Tag: Hammereisenbach nach Unterbränd/Bräunlingen (ca. 14 km)

Entlang der Breg führt der WasserWeltenSteig weiter über Hammereisenbach - hier lohnt sich unbedingt ein kurzer Abstecher zur Burgruine Neufürstenberg - durch die enge Schlucht des Wilddobels und die bewaldete Hochfläche um Mistelbrunn, vorbei an der Pilgerkapelle St. Markus ins kleine Örtchen Unterbränd. Und jetzt ein Sprung ins erfrischende Wasser des Kirnbergsees! 
Mit dem Bus geht es anschließend zur gebuchten Unterkunft im nahegelegenen Bräunlingen.

Übernachtung in Bräunlingen

5. Tag: Unterbränd/Bräunlingen nach Blumberg/Achdorf (ca. 20 km)

Schluchtenwandern lautet das Schlagwort für die fünfte Etappe. Ist der Kirnbergsee umrundet, die Brändbachtalsperre und die Ruine Kirnbach passiert, taucht der Steig ab in die Gauchachschlucht. Rauschendes Wasser, urwaldartige Wälder, nackte Felswände charakterisieren die Strecke, die bald in die bekannte Wutachschlucht mündet. Deren schönstes Teilstück durchwandern Sie bis zum Ziel Ihrer heutigen Etappe in Blumberg/Achdorf.

Übernachtung in Blumberg/Achdorf

6. Tag: Blumberg/Achdorf nach Schleitheim/Babental (ca. 27 km)

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Vor eine (kleine) Herausforderung werden Sie auf dieser Etappe durch die Anstiege auf Buchberg und Randen gestellt. Doch die Mühe wird belohnt! Eine erste grandiose Aussicht bietet sich bereits nach den ersten Kilometern von der Buchberghütte aus. Der Blick geht weit über die Wutachschlucht, in den Südschwarzwald bis hin zur Schweizer Alpenkette. Immer wieder quert die Strecke der "Sauschwänzlebahn", die sich ihren Weg über die 231 Höhenmeter mittels vier Brücken und sechs Tunnels durch die Landschaft bahnt. Nach einem gemütlichen Streckenabschnitt über den plateauartigen Höhenzug wartet von dem Turm auf dem Hagen ein weiteres atemberaubendes, 360°-Panorama über Schwarzwald, Bodensee und Alpen. Unbeschreiblich!

Übernachtung in Schleitheim/Babental

7. Tag: Schleitheim/Babental nach Schaffhausen (CH) (ca. 19 km)

Vorbei am Sieblinger Randenhaus - wer möchte, kann hier noch einen ca. 2 km langen Abstecher zum Turm auf dem Schlosssranden einlegen - geht es auf der letzten Etappe durch das Eschheimer Tal. Auf dem Beringer Randenturm wartet eine weitere Aussichtsplattform, wo Panoramatafeln über die Umgebung und die Alpengipfel, die hier zum Greifen nah erscheinen, aufklären. Jetzt geht es in den Endspurt. Nur noch wenige Kilometer sind zu bewältigen bis Sie vor Europas größtem Wasserfall stehen: der Rheinfall in Neuhausen, der sich auf einer Breite von 150 Metern 23 Meter in die Tiefe stürzt. Großartig!

Übernachtung in Schaffhausen

6. Tag: Individuelle Abreise

Heute verlassen Sie Schaffhausen und die Schweiz wieder. Wir wünschen eine gute Heim- bzw. Weiterfahrt!

Keine weitere Übernachtungen. Für Verlängerungen sprechen Sie uns gerne an!

Details zur Strecke

Eine detaillierte Übersicht zur Strecke mit » Kilometern und Höhenmetern können Sie hier auf outdooractive einsehen.

Unterkünfte

Ketterer Triberg

Hotel-Restaurant Ketterer Am Kurgarten

78098 Triberg

Kolmenhof Martinskapelle

Höhengasthaus Kolmenhof

78120 Furtwangen

Bernreutehof Vöhrenbach

Gasthaus Bernreutehof

78147 Vöhrenbach

Lindenhof Unterbränd

Hotel Restaurant Lindenhof

78199 Bräunlingen-Unterbränd

Scheffellinde Achdorf

Landgasthaus Scheffellinde

78176 Achdorf

Alprestaurant Babental

Alprestaurant Babental

CH - 8226 Schleitheim

Promenade Schaffhausen

Hotel & Restaurant Promenade

CH - 8200 Schaffhausen

Preise & Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstück in wanderfreundlichen Mittelklasse Unterkünften 
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person/ max. 20 kg)
  • Kartenmaterial und ausführliche Tourenbeschreibung
  • KONUS Gästekarte (kostenlose Fahrten im ÖPNV)
  • Kurtaxe in den Etappenorten
  • Gutschein im Wert von 30,00 EUR für Skinfit-Bekleidung
  • Notfallnummer außerhalb der Geschäftszeiten

Nicht enthalten

  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Aktivitäten und Eintrittsgelder
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, etc.

Anreisetage

  • täglich außer Donnerstag

Saison 2021

  • 15. April bis 31. Oktober 2021 (erster und letztmöglicher Anreisetag)

Preise und Ermäßigungen

  • Preis im Doppelzimmer: 789,00 Euro pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag: 200,00 Euro
  • Zuschlag für Alleinreisende: 160,00 Euro
  • Kinderreduktion auf Anfrage
  • Reisegruppen ab 5 Personen: 4% Ermäßigung auf den Basispreis
  • Reisegruppen ab 10 Personen: 10% Ermäßigung auf den Basispreis

FLEX Option 2021

Urlaub 2021: Flexibilität und Sicherheit stehen bei der Reiseplanung an erster Stelle. Mit uns können Sie entspannt planen, buchen und flexibel sein. Neu bei Original Landreisen ist die FLEX Buchungsoption 2021: Buchen Sie entspannt und sorgenfrei Ihre Reise und sichern Sie sich mit der FLEX Buchungsoption für 25 Euro pro Person die Möglichkeit, bis einschließlich 12 Tage vor Anreise ganz bequem kostenfrei umzubuchen oder zu stornieren. Ohne Angabe von Gründen. Perfekt für alle, die flexibel bleiben möchten.

Ihre Vorteile

  • Früh buchen und komplette Flexibilität sichern
  • Reisen bis 12 Tage vor Abreise kostenlos stornieren
  • Ohne Angabe von Gründen / kein Attest oder ähnliches erforderlich
  • Jetzt entspannt planen und sorgenfrei buchen
  • Bei einer Umbuchung wandert die Flex Option zum neuen Termin mit

Weitere Infos zur FLEX Option 2021: https://www.original-landreisen.de/Reiseprofis/Flex-Option-2021

Zusatzleistungen und Buchungswünsche - bitte bei Buchung angeben

  • Zusätzliches Gepäckstück: 20,00 Euro pro Etappe pro Gepäckstück (max. 20 kg)
  • Unverbindliche Buchungswünsche wie z.B. Allergiker Bettwäsche, getrennte Betten, vegetarische Verpflegung, o.ä. bitte bei Buchung mit angeben
  • Nachträgliche Buchung von Zusatzleistungen / nachträgliche Mitteilung von Buchungswünschen: einmalige Service-Gebühr in Höhe von 25,00 Euro
Verbindlich Buchen

Weitere Tipps & Infos

Beste Reisezeit

April bis Oktober

An- und Abreise

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Triberg.
Von Schaffhausen gelangen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln wieder zurück an den Ausgangspunkt nach Triberg. Je nach Verbindung dauert die Fahrt ca. 2 Stunden mit umsteigen in Singen und Engen.

Parkmöglichkeiten

Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug nach Triberg anreisen, können Sie dieses in Triberg auf einem öffentlichen Parkplatz kostenlos abstellen.

Wegcharakter

Der WasserWeltenSteig ist ein Fernwanderweg. Die Tagesetappen sind lang und zum Teil aufgrund der Höhenmeter anstrengend und anspruchsvoll. An wenigen Stellen hat der Weg alpinen Charakter, d. h. er ist ein schmaler, steiler Pfad, mit Wurzeln und Steinen durchsetzt. Trittsicherheit ist erforderlich, Kletterstellen gibt es jedoch nicht. Auf einigen Etappen finden sich nur wenige oder sogar gar keine Einkehrmöglichkeiten. Ausreichend Verpflegung für den gesamten Tag gehört deshalb unbedingt in den Rucksack!

Allgemeine Informationen

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Allgemeine Informationen und Hinweise zum Buchungsablauf, Versand der Reiseunterlagen, Gepäcktransfer, Mehrwert etc. finden Sie unter >> Service