Ortenauer Weinpfad

Beschreibung

Der Ortenauer Weinpfad führt über rund 103 Kilometer von Gernsbach über Baden-Baden, Offenburg bis nach Diersburg durch malerische alte Weindörfer und schlängelt sich über die Hügel - mal durch Reben, mal durch Wälder. Entlang der Lehrpfade, vorbei an Burgen und Schlössern, gibt es viele Informationen rund um den Wein. Im milden und sonnenreichen Klima der Vorbergzone gedeihen berühmte Weinsorten, wie z. B. Spätburgunder, Riesling, Ruländer, Mülller-Thurgau oder Gewürztraminer.

Unsere Patricia unterwegs auf dem Ortenauer Weinpfad

"Die Dörfer sind mit so viel Liebe geschmückt. Die Häuser sind mit wunderschönem Fachwerk versehen: strahlende weiße Hauswände von kräftigen braunen Balken durchsetzt. Es gibt Blumen über Blumen auf den Balkonen, in den Gärten, an den Straßen – so üppig und schön, so gepflegt und bunt. Die Weinberge sind voll von Reben, die wie Perlenketten aneinander gereiht scheinen. Und immer wieder Aussichten von den Anhöhen in alle Himmelsrichtungen. Fazit: Man freut sich ununterbrochen!"

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Baden-Baden

Sie reisen heute im Lauf des Tages per Bahn, Bus oder mit dem eigenen Fahrzeug nach Baden-Baden an.

Übernachtung in Baden-Baden

2. Tag: Baden-Baden ins Bühlertal (ca. 16 km)

Heute geht es im munteren Auf und Ab auf die zweite Etappe. Waldwege und Rebberge wechseln sich dabei ab. Halten Sie an der idyllischen Josefskapelle inne und genießen Sie den Augenblick in den Reben mit der Aussicht hinunter in die Ebene. Auf Ihrem weiteren Weg begleitet Sie der Blick hinauf zur stolzen Burgruine Yburg.

Übernachtung in Bühlertal

3. Tag: Bühlertal nach Kappelrodeck (ca. 18 km)

Auch heute erwartet Sie auf der Strecke wieder eine mächtige Burgruine: Der Turm von Neuwindeck ist an den Wochenenden geöffnet und bietet einen grandiosen Ausblick in die Rheinebene. Lassen Sie sich vom „Alde-Gott-Bildstock“ inspirieren – der sagenumwobene „Alde Gott“ wird Ihnen im malerischen Fachwerkort Sasbachwalden überall begegnen. Aber mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten…! Auf den letzten Kilometern nach Kappelrodeck bieten sich Ihnen herrliche Ausblicke ins Achertal. Und auch hier thront über allem ganz ritterlich die Burg Rodeck.

Übernachtung in Kappelrodeck

4. Tag: Kappelrodeck nach Oberkirch (ca. 11 km)

Von Fachwerk begleitet, starten Sie im schönen Kappelrodeck ins reizende Waldulm, bis zu Ihrem Tagesziel in Oberkirch. Die Etappe ist wunderschön mit herrlichen Reblandschaften, die sich mit Waldpassagen abwechseln. In Oberkirch haben Sie noch genügend Zeit, die historische Altstadt zu erkunden oder dem Heimat- und Grimmelshausenmuseum einen Besuch abzustatten. Oder Sie lassen einfach die Seele und Wanderbeine baumeln in einem der vielen Cafés…

Übernachtung in Oberkirch

5. Tag: Oberkirch nach Offenburg-Rammersweier (ca. 18 km)

In Oberkirch wandern Sie zu Beginn am Zollamt vorbei. Es ist als „Schnapsamt“ für über 7.000 Brennereien in der Ortenau zuständig! Von nun an geht es stetig bergan, bis Sie das Schloss Staufenberg erreicht haben. Ein Abstecher hinauf zum Schloss lohnt sich, denn der Rundumblick ist fantastisch. Der anschließende steile Abstieg ist zwar unausweichlich, jedoch lohnt das Ziel: Durbach ist das „goldene Weindorf“ und ist wunderschön mit Blumen geschmückt. Vielleicht genehmigen Sie sich hier ein feines „Viertele“ oder „Schorle“ und es geht ganz beschwingt zum Tagesziel.

Übernachtung in Offenburg-Rammersweier

6. Tag: Offenburg-Rammersweier nach Gengenbach (ca. 18 km)

Eine abwechslungsreiche Etappe mit kühlen Waldwegen, offenen Wiesenpfaden, kleinen Teersträßchen, urigen Wegen und schönen Aussichten steht heute auf dem Programm. Zu Füßen des Schloss Ortenbergs öffnet sich Ihnen das Kinzigtal. In Ohlsbach lohnt sich ein kleiner Abstecher zur schönen Kapelle „Maria im Weinberg“. An Ihrem Ziel erwartet Sie mit dem malerischen Ort Gengenbach die „Perle unter den romantischen Fachwerkstädten“. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, dass dieser Titel berechtigt ist!

Übernachtung in Gengenbach

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Heute verlassen Sie Gengenbach und die Ortenau wieder. Wir wünschen eine gute Heim- bzw. Weiterfahrt!

Keine weitere Übernachtungen. Für Verlängerungen in Gengenbach sprechen Sie uns gerne an!



 

Enthaltene Leistungen

  • 6 Übernachtungen inklusive Frühstück in wanderfreundlichen Mittelklasse Unterkünften 
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person/ max. 20 kg)
  • Kartenmaterial mit ausführlicher Tourenbeschreibung
  • Kurtaxe in den Etappenorten
  • Service-Hotline

Konditionen/Extras

Konditionen:

  • Hauptsaisonzuschlag: 10,00 Euro pro Person (15.05. - 15.10.)
  • Einzelzimmerzuschlag: 170,00 Euro pro Person
  • Gepäckzuschlag für Einzelreisende: 40,00 Euro

  • Kinderreduktion: 60% Ermäßigung(0 - 4 Jahre im Bett/Zimmer der Eltern)
  • Kinderreduktion: 30% Ermäßigung(5 - 10 Jahre im Bett/Zimmer der Eltern/oft auch Dreierzimmer)

  • Reisegruppen ab 5 Personen: 4% Ermäßigung auf den Basispreis
  • Reisegruppen ab 10 Personen: 10% Ermäßigung auf den Basispreis

  • Express-Zustellung der Reiseunterlagen: 15,00 Euro einmalig bei Kurzfristbuchung von 1-3 Werktagen vor Reisebeginn

Extras:

  • Zusätzliches Gepäckstück: 20,00 Euro pro Etappe pro Gepäckstück (max. 20 kg)
Bitte nennen Sie uns Ihre Extras vor Buchung. Nachmeldungen, wie z. B. vegetarisches Essen, Diäten, getrennte Betten, Lunchpaket u. ä. können bei Reisen von Ort zu Ort nicht kostenlos vorgenommen werden, da mehrere Unterkünfte einzeln informiert werden müssen.

 

Zusatzinformationen

Unser Tipp für die erste und letzte Etappe

Offizieller Beginn des Weinpfades ist in Gernsbach. Wenn Sie die erste Etappe mit knapp 14,5 Kilometern zu Beginn wandern möchten, empfehlen wir Ihnen eine Vorausnacht im Hotel in Baden-Baden zu reservieren. Am Morgen können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Gernsbach fahren und dort die Wanderung beginnen. Alternativ buchen wir auch gerne ein Hotel in Gernsbach für Sie.

Der Ortenauer Weinpfad endet offiziell wiederum in Hohberg-Diersburg. Wenn Sie diese letzte Etappe mit knapp 11 Kilometern noch wandern möchten, empfehlen wir eine zusätzliche Nacht im Hotel in Gengenbach zu buchen. Auch hier können Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Diersburg zurück nach Gengenbach fahren.

An- und Abreise

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Baden-Baden. In Baden-Baden befindet sich auch eine IC/ICE Haltestelle, so dass Sie auch mit dem Fernverkehr gut anreisen können.
Die Rückfahrt von Gengenbach nach Baden-Baden mit öffentlichen Verkehrsmitteln dauert je nach Verbindung ca. 30 bis 40 Minuten und ist teilweise mit einem Umstieg verbunden.

Parkmöglichkeiten

Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug nach Baden - Baden anreisen, können Gäste des Hotels Deutscher Kaiser ihr Fahrzeug direkt auf einem Parkplatz oder in einer Garage am Hotel gegen Gebühr parken. Hierfür ist eine Vorab-Anmeldung erforderlich.
In der Nähe des Hotels befindet sich auch die Kongresshausgarage, die derzeit für 6 Tage 51,00 Euro kostet (Stand: Oktober 2018, ohne Gewähr)

Wegcharakter

Sanfte Rebhügel, tief-grüne Wälder und aussichtsreiche Plateaus charakterisieren diesen Pfad, der sich durch idyllische Weindörfer und liebliche Landschaften schlängelt.

Reisezeit

April bis Oktober

Wichtige Zahlungsinformationen und sonstige Konditionen

Die Abwicklung erfolgt über den Reiseveranstalter:

Original Landreisen AG
Tel. +49 (0) 76 34 / 56 9 56 26
E-Mail: info@original-landreisen.de

Buchungsablauf

Sie erhalten zunächst eine automatisch erstellte, vorläufige Reservierungsbestätigung, die lediglich den Erhalt der Reservierung bestätigt. Der Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Buchungsbestätigung zustande. Diese ausführliche Bestätigung geht Ihnen in der Regel innerhalb von 2 bis 4 Werktagen per Email zu.

Sie erhalten dann gleichzeitig eine Rechnung über den Reisepreis. Eine Anzahlung in Höhe von 20% ist innerhalb von 14 Tagen fällig.

Die Restzahlung ist 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Sie erhalten hierfür keine weitere Zahlungsaufforderung. Nach Eingang des Restzahlungsbetrages erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen per Post.

Reiseunterlagen

Sofern Ihr Wohnsitz nicht in Deutschland oder Österreich liegt sowie bei kurzfristigen Buchungen, schicken wir die Reiseunterlagen an das erste Hotel Ihrer Reise.

Allgemeine Infos

Unser Anspruch / Ihr Mehrwert

Wir kennen unsere Routen und unsere Gastgeber und Partnerhotels. Wir sind von hier, wir leben hier und wir arbeiten mit Herzblut an unseren Reisen. Unser Anspruch ist es, qualitativ hochwertige Reisen anzubieten, die wir auch selbst gerne in unserem eigenen Urlaub buchen würden.

Ihre Unterkünfte

Sie wohnen in ausgewählten, wanderfreundlichen Hotels.
Wir buchen für Sie Unterkünfte, bei denen Dusche und WC selbstverständlich auf dem Zimmer sind. Wenn Sie Ihren Wunschtermin anklicken und dann auf „suchen“ gehen, erhalten Sie eine Übersicht über unsere Partnerhotels. Sollte eines der angegebenen Hotels zu Ihrem Wunschtermin bereits ausgebucht sein, schlagen wir Ihnen gerne eine Alternative vor.

Mehr-Zimmer-Buchungen

Wenn Sie mehrere Zimmer benötigen, buchen Sie zunächst das erste Zimmer. Sobald Sie im Warenkorb sind (Schritt 1), fangen Sie wieder von vorne an und buchen dann das nächste Zimmer. Am Ende haben Sie auf diese Weise alle gewünschten Zimmer im Warenkorb.
Alternativ dürfen Sie uns natürlich auch gerne anrufen oder uns eine Mail schreiben; dann übernehmen wir die Buchung für Sie.
Bitte beachten Sie, dass die Ermäßigung für Gruppenbuchungen nicht automatisch im Warenkorb abgezogen wird. Auch in der automatisch erstellten Buchungsbestätigung wird sie noch nicht berücksichtigt, sondern erst mit Erhalt der Reservierungsbestätigung.

Verfügbare Termine