Hohenzollernweg

Wie der Name schon vermuten lässt, wandern Sie auf dem Hohenzollernweg auf „Kaisers Spuren“ durch die ehemaligen Lande der Hohenzollern. Der Rundweg führt Sie in elf Etappen von/bis Glatt. Die Tagesetappen sind in Distanzen zwischen 16 und 30 km aufgeteilt. Teilweise können die langen Etappen auch durch Fahrten mit dem öffentlichen Bus abgekürzt werden. Oder Sie suchen sich im Vorfeld schon eine Teilstrecke unserer „Wanderungen ohne Gepäck“ aus; z. B. von Glatt bis Jungingen oder von Gammertingen bis Meßstetten.

Königlich, fürstlich und kaiserlich geht es auf dem Hohenzollernweg zu, wenn Sie die ehemaligen Grafschaften von Grafen und Fürsten aus Süddeutschland sowie preußischen Königen oder deutschen Kaisern durchwandern. Besonders reizvoll ist die abwechslungsreiche Landschaft: mal wandern Sie durch das liebliche Donautal mit schroffen Felswänden und einer einzigartigen Natur, mal geht es am mitunter spektakulären Albtrauf entlang mit herrlichen Aussichten. Besondere Höhepunkte sind die vielen Burgen, Schlösser und Ruinen, die Sie am Wegesrand erwarten, wie z. B. die imposante Burg Hohenzollern - die Sie schon von weitem immer wieder erblicken - oder in Sigmaringen das fürstliche Schloss. Der Hohenzollernweg vereint die Schwäbische Alb mit dem Donau- und Neckartal zu einer außergewöhnlichen Rundwanderung.