Markgräfler Wii-Wegli

Beschreibung

Das Markgräfler Wiiwegli verläuft von Weil am Rhein im Dreiländereck Deutschland/Frankreich/Schweiz bis vor die Tore von Freiburg. Edler Wein, freundliche Menschen und eine sanft hügelige Landschaft mit vielfältiger Kultur versprechen genußreiches Wandern.

Im Frühjahr verwandelt die Obstbaumblüte die Landschaft in ein einziges "Paradiesgärtlein", im Sommer jagt ein Fest das andere, im Herbst färben die bunten Blätter Wiesen und Wälder in ein zauberhaftes Farbenspiel und im Winter ist es hier immer etwas milder als anderswo.

Unsere Patricia unterwegs auf dem Markgräfler Wiiwegli

"Als „Toskana des Südens“ beschreibt sich das Markgräflerland ja selbst mal gerne. Aber – was soll ich sagen – es stimmt! Kein Wunder, dass die sonnigste Region Deutschlands auch die sonnigsten Gemüter beheimatet: offene, sympathische Menschen, die nach Feierabend gerne mal ein „Schorle schlotzen“ und gutes Essen und feine Weine zu schätzen wissen. Dazu eine wunderschöne Landschaft, reizende Dörfer und gemütliche Städtchen, wo man eigentlich nicht mehr weg möchte."

Reiseverlauf

Tag 1: Individuelle Anreise nach Weil am Rhein

Sie reisen heute im Lauf des Tages per Bahn, Bus oder mit dem eigenen Fahrzeug nach Weil am Rhein an.

Übernachtung in Weil am Rhein-Haltingen

Tag 2: Weil am Rhein nach Efringen-Kirchen (ca. 10 km)

Kaum haben Sie die Tour begonnen, tauchen Sie gleich ein in die Markgräfler Weinwelt und wandern durch stattliche Weinberge, bunte Streuobstwiesen und kleine Schrebergärten. Sie passieren das kleine Örtchen Ötlingen, das als eines der schönsten Dörfer des Markgräflerlandes gilt; auch wegen des tollen Ausblicks in die Basler Bucht. Sie befinden sich im Dreiländereck Frankreich-Deutschland-Schweiz und genießen immer wieder die Blicke hinüber zu unseren Nachbarn.

Übernachtung in Efringen-Kirchen

Tag 3: Efringen-Kirchen nach Bad Bellingen (ca. 19 km)

Heute geht es teils durch Weinberge, teils am Waldrand entlang und für ein Stück auf der historischen Römerstraße. Meist führt der Weg auf schönen Höhenwegen mit Ausblicken in die Rheinebene, ins Elsass und bis ins Schweizer Jura. Und zu unserer Rechten erhebt sich der Schwarzwälder Blauen, der an seinem charakteristischen Turm gut zu erkennen ist. Ab und zu huscht bestimmt eine kleine Eidechse über den Weg. Und unterwegs erwarten Sie im Frühjahr tausende von Buschwindröschen. Der Kurort Bad Bellingen ist bekannt für seine Therme. Ein schönes Abendprogramm nach einem Wandertag!

Übernachtung in Bad Bellingen

Tag 4: Bad Bellingen nach Niederweiler (ca. 15 km)

Sie verlassen den Kurort und sind bald wieder unterwegs in den Weinbergen mit schönen Ausblicken. Der Ort Müllheim ist viel schöner, als sein Name vermuten lässt: der historische Ortskern wurde aufwändig restauriert und ein kleiner Stadtbummel lohnt sich. Bis zu Ihrem Tagesziel in Niederweiler ist es nicht mehr weit, so dass Sie den Tag auch in Müllheim gemütlich ausklingen lassen können.

Übernachtung in Niederweiler

Tag 5: Niederweiler nach Staufen (ca. 19 km)

Die historischste Etappe steht heute auf dem Programm: das Bergbaustädtchen Sulzburg und die Fauststadt Staufen zählen zu den ältesten Orten des Markgräflerlandes. Zudem erwandern Sie mit dem Castellberg einen der ältesten Weinberge in der Region. Weiterhin prägen kleine, malerische Orte den Tag. Besonders reizend ist dabei der kleine Weiler Muggardt mit bunten Bauerngärten und sympathischen Dorfbewohnern. In Sulzburg ist die ehemalige Synagoge und der jüdische Friedhof sehenswert. Über die Weinberge des Castellbergs und das idyllische Örtchen Grunern gelangen Sie nach Staufen, deren Burg Sie schon von weitem grüßt. Der kurze Weg hinauf lohnt sich, denn von oben haben Sie einen herrlichen Panoramablick über den gesamten südlichen Oberrheingraben und hinüber zu den benachbarten Vogesen.

Übernachtung in Staufen

Tag 6: Staufen nach Freiburg (ca. 25 km - verkürzt mit dem Bus ca. 15 km)

Schwer fällt der Abschied vom schönen Staufen, das mit seiner historischen Altstadt und den reizenden Bächle eigentlich zum Verweilen einlädt. Doch auch die letzte Etappe wird schön, denn sie ist sehr abwechslungsreich und führt Sie teilweise auf dem „Bettlerpfad“ durch Wiesen, Wälder und Weinberge. Sie überqueren den Batzenberg in seiner gesamten Länge. Er ist einer der größten zusammenhängenden Rebberge Europas. Das Ziel Ihrer Reise ist mit wenigen Worten eigentlich nicht zu beschreiben: Freiburg, Metropole des Schwarzwalds, Fahrradstadt, Bächle, sonniger Süden, sympathische Leutle, Studentenstadt, historisches Münster, coole Kneipen, grünes Ökoimage… Machen Sie sich selbst Ihr Bild!

Übernachtung in Freiburg

Tag 7: Individuelle Abreise

Heute verlassen Sie Freiburg und den Südschwarzwald wieder. Wir wünschen eine gute Heim- bzw. Weiterfahrt!

Keine weitere Übernachtungen. Für Verlängerungen sprechen Sie uns gerne an!

Enthaltene Leistungen

  • 6 Übernachtungeng inklusive Frühstück in wanderfreundlichen Unterkünften 
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person/ max. 20 kg)
  • detaillierten Wanderkarten
  • kleiner Reiseführer "Markgräflerland"
  • Kurtaxe in den Etappenorten
  • Service-Hotline

Konditionen/Extras

Konditionen:

  • Einzelzimmerzuschlag: 180,00 Euro pro Person

  • Kinderreduktion: 60% Ermäßigung (0 - 4 Jahre im Bett/Zimmer der Eltern)
  • Kinderreduktion: 30% Ermäßigung (5 - 10 Jahre im Bett/Zimmer der Eltern/oft auch Dreierzimmer)

  • Reisegruppen ab 5 Personen: 4% Ermäßigung auf den Basispreis
  • Reisegruppen ab 10 Personen: 10% Ermäßigung auf den Basispreis

  • Express-Zustellung der Reiseunterlagen: 15,00 Euro einmalig bei Kurzfristbuchung von 1-3 Werktagen vor Reisebeginn

Extras:

  • Zusätzliches Gepäckstück: 20,00 Euro pro Etappe pro Gepäckstück (max. 20 kg)
Bitte nennen Sie uns Ihre Extras vor Buchung. Nachmeldungen, wie z. B. vegetarisches Essen, Diäten, getrennte Betten, u. ä. können bei Reisen von Ort zu Ort nicht kostenlos vorgenommen werden, da mehrere Unterkünfte einzeln informiert werden müssen.

Falls Nachmeldungen entstehen, wird eine Service-Gebühr in Höhe von 25,00 Euro berechnet.

Zusatzinformationen

Unser Tipp

Sie können die 4. Etappe auch um knapp 10 km abkürzen. Wir empfehlen Ihnen von Staufen die Buslinie 7240 Richtung Freiburg zu nehmen und 5 Stationen bis Pfaffenweiler zu fahren, womit Sie die Etappe von 25 km auf 15 km verkürzen können. Hierfür können Sie die Konus-Gästekarte nutzen und kostenlos fahren, wenn Sie sich die Karte in Ihrer Unterkunft in Staufen aushändigen lassen. Informationen zur Karte finden Sie unter www.konus-schwarzwald.info.

An- und Abreise

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Weil am Rhein oder Freiburg.

Von Freiburg gelangen Sie durch die Nutzung von Bussen und Bahnen zurück nach Weil am Rhein. Je nach Verbindung dauert die Fahrt ca. 1 Stunde und ist mit mehreren Umstiegen verbunden.

Parkmöglichkeiten

Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug nach Weil am Rhein anreisen, können Gäste des Hotels Rebstock in Haltingen den PKW dort kostenlos am Hotel parken.
Auch am Hotel Zum Schiff in Freiburg-Sankt Georgen gibt es einige kostenlose Parkplätze am Haus, so dass Sie auch dort Ihren PKW abstellen können.

Wegcharakter

Das Wiiwegli führt von Weil am Rhein bis vor die Tore von Freiburg überrwiegend über ausgebaute Wanderweg und Wirtschaftswege. Aber auch schmale Pfade geben dem abwechslungsreichen Weg seinen einmaligen Charakter. Der Weg führt nicht nur zwischen den Reben, Wäldern und Waldrändern entlang, sondern auch immer wieder in die Winzerdörfer und -kleinstädte hinein.

Reisezeit

April bis Oktober

Wichtige Zahlungsinformationen und sonstige Konditionen

Die Abwicklung erfolgt über den Reiseveranstalter:

Original Landreisen AG
Tel. +49 (0) 76 34 / 56 9 56 26
E-Mail: info@original-landreisen.de

Buchungsablauf

Sie erhalten zunächst eine automatisch erstellte, vorläufige Reservierungsbestätigung, die lediglich den Erhalt der Reservierung bestätigt. Der Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Buchungsbestätigung zustande. Diese ausführliche Bestätigung geht Ihnen in der Regel innerhalb von 2 bis 4 Werktagen per Email zu.

Sie erhalten dann gleichzeitig eine Rechnung über den Reisepreis. Eine Anzahlung in Höhe von 20% ist innerhalb von 14 Tagen fällig.

Die Restzahlung ist 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Sie erhalten hierfür keine weitere Zahlungsaufforderung. Nach Eingang des Restzahlungsbetrages erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen per Post.

Reiseunterlagen

Sofern Ihr Wohnsitz nicht in Deutschland oder Österreich liegt sowie bei kurzfristigen Buchungen, schicken wir die Reiseunterlagen an das erste Hotel Ihrer Reise.

Allgemeine Infos

Unser Anspruch / Ihr Mehrwert

Wir kennen unsere Routen und unsere Gastgeber und Partnerhotels. Wir sind von hier, wir leben hier und wir arbeiten mit Herzblut an unseren Reisen. Unser Anspruch ist es, qualitativ hochwertige Reisen anzubieten, die wir auch selbst gerne in unserem eigenen Urlaub buchen würden.

Ihre Unterkünfte

Sie wohnen in ausgewählten, wanderfreundlichen Hotels.
Wir buchen für Sie Unterkünfte, bei denen Dusche und WC selbstverständlich auf dem Zimmer sind. Wenn Sie Ihren Wunschtermin anklicken und dann auf „suchen“ gehen, erhalten Sie eine Übersicht über unsere Partnerhotels. Sollte eines der angegebenen Hotels zu Ihrem Wunschtermin bereits ausgebucht sein, schlagen wir Ihnen gerne eine Alternative vor.

Mehr-Zimmer-Buchungen

Wenn Sie mehrere Zimmer benötigen, buchen Sie zunächst das erste Zimmer. Sobald Sie im Warenkorb sind (Schritt 1), fangen Sie wieder von vorne an und buchen dann das nächste Zimmer. Am Ende haben Sie auf diese Weise alle gewünschten Zimmer im Warenkorb.
Alternativ dürfen Sie uns natürlich auch gerne anrufen oder uns eine Mail schreiben; dann übernehmen wir die Buchung für Sie.
Bitte beachten Sie, dass die Ermäßigung für Gruppenbuchungen nicht automatisch im Warenkorb abgezogen wird. Auch in der automatisch erstellten Buchungsbestätigung wird sie noch nicht berücksichtigt, sondern erst mit Erhalt der Reservierungsbestätigung.

Verfügbare Termine

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.