Kulinarische Radtouren

Das Genussradeln hat gleich zwei verlockende Seiten: Einerseits durchquerst du malerische Landschaften am Bodensee oder am Fuße des Schwarzwalds. Selbstverständlich steigungsarm, der jeweilige Streckenverlauf ist moderat gewählt, so dass niemand aus der Puste kommt. Andererseits gehört das Anhalten und Einkehren zum Genussradeln unbedingt dazu. Die „Gangschaltung“ reicht auch bei diesen Angeboten vom Aperitif bis zum Dessert, jede Köstlichkeit steht an einer anderen Adresse für dich auf dem Tisch. Anders als beim Wandern oder Altstadtstreifzug siehst du aber mehr von der schönen Landschaft, da du deutlich mehr Kilometer machst. Übrigens geht jede der kleinen Radelreisen direkt durch die Anbaugebiete: Im Markgräflerland wachsen die Reben, rund um Überlingen floriert der Obstbau, die Höri kennt man für ihr gutes Gemüse.